Chancen Sportstipendium USA

Ein Sportstipendium bietet eine tolle Möglichkeit einer möglichen Doppelbelastung von Sport und Ausbildung begegnen zu können. In Deutschland sind Sportstipendien allerdings nur in geringer Anzahl vorzufinden und es ist sehr schwer solche Stipendien zu erhalten, weil es nur wenige Institutionen gibt, die Stipendien vergeben. Aufgrund des geringen Angebots und der hohe Nachfrage nach Sportstipendien sind die Leistungsanforderungen recht hoch, um ein solches Stipendium zu ergattern.

 

Sportstipendien in Deutschland

Die Universität Mannheim oder z.B. die deutsche Sporthilfe bieten Sportstipendien an, um die Nachteile von jungen begabten Menschen zu mildern, die aus der Doppelbelastung von Studium und Spitzensport entstehen. Die Deutsche Sporthilfe fördert insgesamt 3.800 Athleten, unter denen sich 300 studierende Top-Athleten aus 34 Sportarten befinden. Diese werden durch das Deutsche Bank Stipendium gefördert.
Um eine Förderung zu erhalten wird allerdings vorausgesetzt, dass der Athlet einem Bundeskader eines Spitzenverbandes angehört. Zu den C-Kader Athleten (1.800 geförderte Athleten) zählen Junioren- und Nachwuchssportler. Im B-Kader (1.200) befinden sich die Athleten von nationaler Spitzenklasse, die dem C-Kader entwachsen sind und die Bedingungen für den A-Kader noch nicht erfüllen. Die Athleten von internationaler Spitzenklasse, die bei internationalen Wettkämpfen Finalplatzierungen errungen haben, gehören dem A-Kader (800 Sportler) an. Desweiteren gibt es auch noch eine Internatsförderung für 600 ausgewählte Nachwuchstalente, die in einem Internat des Verbundsystems „Eliteschulen des Sports“ wohnen.

Die Förderungsdauer und Höhe ergibt sich aus den erbrachten Erfolgen, der Leistungsfähigkeit und der persönlichen Situation des Sportlers.
 

Amerikanische Sportstipendien


Ganz anders sieht die Situation in den USA aus, denn dort ist das Stipendienwesen wesentlich verbreiteter als in Deutschland. Da in den USA kein vereinsgebundenes Wettkampfwesen besteht und es neben der Profiliga fast nur in der College-Liga noch möglich ist, wettkampforientierten Sport zu betreiben, wird die Förderung für begabte Sportler von den Hochschulen übernommen.
Insgesamt gibt es in den USA mehr als 4.200 Hochschuleinrichtungen, die Förderprogramme für talentierte Sportler zur Verfügung stellen. Dabei bezuschussen die Hochschulen nicht nur das Studium von US-Bürgern, sondern auch das von ausländischen, talentierten Studenten. Denn es dient unter anderem dem eigenen Ansehen, wenn sich die Uni international und weltoffen präsentiert.

Durch den Erhalt eines Sportstipendiums können sich viele junge Leute ein Studium in den USA überhaupt erst ermöglichen, denn das amerikanische Hochschulsystem sieht hohe Gebühren vor. Ein Sportstipendium hilft einerseits dabei diese finanzielle Belastung zu bewältigen und andererseits die hohe zeitliche Belastung durch Sport und Studium zu vereinen.  Es ermöglicht eine sportliche Entwicklung auf höchstem Niveau und gewährleistet zur gleichen Zeit, dass die akademische Laufbahn nicht vernachlässigt wird.


Welche Kosten werden durch ein Sportstipendium übernommen?


Deutschland

Ein Sportstipendium der Uni Mannheim sieht sowohl eine materielle als auch eine ideelle Förderung vor. Die Athleten werden dabei für drei Semester mit 100€ pro Monat gefördert. Werden positive Studienleistungen und/oder positive sportliche Leistungen errungen, kann sich der Zeitraum der Förderung bis zum Studienende verlängern. Das Förderungsprogramm umfasst zudem die Unterstützung durch Mentoren und Tutoren, die den geförderten Sportlern bei Fragen rund um das Studium und organisatorischen Belangen zur Verfügung stehen.

Eine Förderung seitens der Stiftung Deutsche Sporthilfe orientiert sich an verschiedenen Kriterien. Dabei ist die Grundvoraussetzung, dass der Athlet dem Bundeskader eines Spitzenverbandes angehört. Ist dies der Fall, leiten sich Höhe und Dauer der Förderungsleistungen aus erbrachten Erfolgen, Leistungsfähigkeit und der sozialen Situation des Sportlers ab. Studierende Athleten, die der Deutsche Sporthilfe angehören, werden durch das Deutsche Bank Stipendium gefördert. Die Stipendiaten erhalten eine Förderung von 300€ im Monat. Es werden jedoch nicht die gesamten Kosten übernommen, die durch die Ausübung des Sports entstehen.

USA

Die Kosten für ein Studium in Amerika belaufen sich nicht selten auf mehrere tausend Dollar im Jahr. Egal ob private oder staatliche Hochschule – Studiengebühren werden dort überall erhoben. Zu den Studiengebühren zählen die Bereiche „tuition“  (Gebühren für das Studium) und „fees“ (allgemeine Gebühren & administrative Kosten). Darüber hinaus muss oftmals noch eine Krankenversicherung abgeschlossen werden und es besteht an vielen Colleges die Pflicht in dem ersten Studienjahr auf dem Campus zu wohnen, was zusätzliche Kosten verursacht.
Je nach Hochschule belaufen sich die Studienkosten auf 5.000 bis 40.000 Dollar jährlich (ohne die Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen). Eine Entwicklung der Studiengebühren findest du hier.

Ein Sportstipendium von einer amerikanischen Hochschulinstitution deckt meist folgende Kosten für die gesamte Studienzeit (4 Jahre) ab:
  • Studiengebühren
  • Unterkunft auf dem Campus
  • Verpflegung
  • ggf. anfallende Kosten für das Lehrmaterial

Weitere Informationen zum Thema Finanzierung eines College Studiums findest du auf: Kosten & Finanzierung


Wie viele Sportler erhalten ein Sportstipendium?

Im nachfolgenden findest du eine Übersicht der Sportarten für die Stipendien vergeben werden. Beachte: Nicht jede Uni und jedes College bietet alle aufgelisteten Sportarten an.
NCAA-Allowed Scholarship Allotment
  Men Women
  Division I Division II Division I Division II
Archery n/a n/a 5 9
Badminton n/a n/a 6 10
Baseball 11.7 9 n/a n/a
Basketball 13 10 15 10
Bowling n/a n/a 5 5
Cross Country
Track & Field
12.6 12.6 18 12.6
Equestrian n/a n/a 15 15
Fencing 4.5 4.5 5 4.5
Field Hockey n/a n/a 12 6.3
Football   36 n/a n/a
Bowl Subdivision 85   n/a n/a
Champion Subdivision 63   n/a n/a
Golf 4.5 3.6 6 5.4
Gymnastics 6.3 5.4 12 6
Ice Hockey 18 13.5 18 18
Lacrosse 12.6 10.8 12 9.9
Rowing n/a n/a 20 20
Rifle 3.6 3.6 n/a n/a
Rugby n/a n/a 12 12
Skiing 6.3 6.3 7 6.3
Soccer 9.9 9 14 9.9
Softball n/a n/a 12 7.2
Squash n/a n/a 12 9
Swimming/Diving 9.9 8.1 14 8.1
Synchronized Swim n/a n/a 5 5
Team Handball n/a n/a 10 12
Tennis 4.5 4.5 8 6
Volleyball 4.5 4.5 12 8
Water Polo 4.5 4.5 8 8
Wrestling 9.9 9 n/a n/a
(Quelle: http://www.berecruited.com/resources/recruiting-assistance-from-qput-me-in-coachq/ncaa-scholarship-allotment)

 
Vom Collegesportler zum Profi…

Die Chance nach dem College eine Profikarriere zu beginnen, ist zwar im Vergleich zur High School etwas größer, liegt aber dennoch bei den meisten Sportarten unter 5 %. Es ist nicht einfach den Sprung zu Profi schaffen, da die Konkurrenz vor allem in den Sportarten Basketball, Football oder Eishockey sehr groß ist. Aber wie heißt es doch so schön: „Nichts ist unmöglich“.
 
  Men's Basketball Women's Basketball Football Baseball Men's Soccer
High School  535,289 435,885 1,095,993 474,219 411,757
High School - Senior  152,940 124,539 313,141 135,491 117,645
NCAA  17,890 16,134 69,643 31,999 22,987
NCAA - Freshman  5,111 4,610 19,898 9,143 6,568
NCAA - Senior  3,976 3,585 15,476 7,111 5,108
NCAA - Drafted 51 31 253 693 37
High School to NCAA 3.3% 3.7% 6.4% 6.7% 5.6%
NCAA to Pro 1.3% 0.9% 1.6% 9.7% 0.7%
High School to Pro 0.03% 0.02% 0.08% 0.51% 0.03%
(Quelle: http://www.ncaa.org/wps/wcm/connect/public/NCAA/Resources/Research/Probability+of+Going+Pro)

 fussball-vorraussetzungscheck
Für Fußballer eine riesige Chance neue Erfahrungen zu sammeln! Vorraussetzungscheck Fussball
 
Tennisschlaeger klein



Tennistraining auf höchstem Niveau gepaart mit exzellenten Studienmöglichkeiten
Hier ist unser Vorraussetzungscheck



leicht
Das Mekka der Leichtathletik erleben!
Vorraussetzungscheck Leichtathletik




Kontakt






Bist du schon On-Fire und möchtest eine College Karriere starten? Ebne Deinen Weg bis zur March-Madness! Voraussetzungscheck Basketball










Gesamte Übersicht aller Sportarten: Sportstipendium USA .