Studieren in den USA

Ein Studium in den USA ist heutzutage für jeden Abiturienten und Studenten in mehrfacher Hinsicht ein Traum. Denn hier hat jeder die Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln, Durchsetzungsvermögen zu zeigen und einzigartige Erfahrungen zu sammeln. Ob in sportlicher oder akademischer Hinsicht, die neugewonnenen Eindrücke und Fähigkeiten werden zum wichtigen Vorteil – in persönlicher Hinsicht ebenso wie auf dem Arbeitsmarkt. Schließlich ist es nicht zuletzt der globale und interkulturelle Aspekt, der bei Arbeitgebern weltweit eine entscheidende Rolle spielt.

Kurz: Ein Studium in den USA ist mehr als eine edle Fußnote in Deinem Lebenslauf – es ist Dein Sprungbrett für eine nationale oder internationale Karriere.
 

Direkte Vorteile


Exzellente personelle und technische Infrastruktur der amerikanischen Universitäten

Du profitierst unmittelbar von der professionellen und wirtschaftlichen Organisation des amerikanischen Bildungssystems. Das bedeutet konkret für Dich: hochwertige technische Ausrüstung für die Studenten und Professoren, ein optimales Arbeits- und Forschungsumfeld sowie perfekten Lernkomfort. Dieser Lernkomfort wird zudem durch das niedrige Zahlenverhältnis von Professoren zu Studenten gefördert.

 

Hohes internationales Ansehen


Als Absolvent oder Student einer amerikanischen Hochschule genießt Du weltweit ein enorm hohes Ansehen – gerade bei global ausgerichteten Arbeitgebern ist das ein entscheidender Pluspunkt. In vielen Bereichen (z.B. Wirtschaft, Physik, Medizin) ist die amerikanische Wissenschaft international noch immer das Maß aller Dinge. Eine Vielzahl der jüngsten Nobelpreisträger kommt aus Nordamerika.
 

Erhöhte Sprachkompetenz

Dein Englisch verbessert sich durch den täglichen Austausch mit Muttersprachlern schnell und wird im Handumdrehen zur Selbstverständlichkeit. So schließt Du nicht nur privat schnell Kontakte und kannst Dich fachlich mit anderen permanent austauschen, sondern bist auch künftig bestens gerüstet für die Anforderungen auf dem globalen Arbeitsmarkt.


Selbstständigkeit und Eigenorganisation

Ein Aufenthalt in einem fremden Land ist immer auch ein Gewinn für Deine Persönlichkeitsentwicklung. Hier stehst Du vor unbekannten Herausforderungen und sicherlich lernst Du während Deines Aufenthalts auch neue Grenzen kennen. Es gilt daher, Dich selbst zu organisieren und zu zeigen, dass Du Dich behaupten kannst. Doch am Ende steht die Gewissheit, es in einem fremden Land und einem ungewohnten Umfeld geschafft zu haben.



Langfristige Vorteile


Knüpfen internationaler Kontakte

Während deines Auslandsaufenthaltes lernst Du automatisch Menschen aus aller Welt kennen. Diese Kontakte sind nicht nur auf menschlicher Ebene eine Bereicherung, sondern können Dir auch auf beruflicher Ebene Türen öffnen.
 

Verbesserung der Berufseinstiegschancen im Inland

Als Absolvent mit Auslandserfahrung bist Du gefragt. Gerade international  ausgerichtete Unternehmen z.B. aus der Wirtschaft, dem Finanzsektor, dem Versicherungswesen oder aber auch aus der Kunst suchen nach interkulturell erfahrenen und in der Fremdsprache sicheren Absolventen.
 

Bessere Jobchancen im Ausland

Auch im Ausland stehen Deine Aussichten auf eine hochdotierte Stelle sehr gut. Denn durch Dein Auslandsstudium in den USA hast Du gezeigt, dass Du Dich nicht nur gut anpassen kannst, sondern Dich auch durchsetzt. Genau deswegen vertrauen Unternehmen im Ausland darauf, dass Du diese Eigenschaften auch für sie gewinnbringend einsetzen kannst. Für das Unternehmen: eine gute Möglichkeit, auf einen international erfahrenen Mitarbeiter, für Dich: die Chance auf einen aussichtsreichen Job sowie ein weiterer Schritt in der Verwirklichung Deiner Ziele.